Einschulung

Liebe Eltern unserer zukünftigen Erstklässler!

Auf dieser Seite erhalten Sie Informationen und einen kurzen Überblick über die Einschulung Ihres Kindes zum Schuljahr 2017/18:

1.Schulsprengel

Kinder werden einem festen Schulsprengel zugeteilt, damit sie die Schule bequem zu Fuß erreichen und mit Freunden aus dem Kindergarten oder der Nachbarschaft zusammen lernen und spielen können. Eltern schulpflichtiger Kinder werden vom Kreisverwaltungsreferat informiert, welchem Schulsprengel sie zugeteilt sind und wann die Schuleinschreibung stattfindet.

2. Fahrplan Einschulung

  • Informationsabend für alle interessierten Eltern schulpflichtiger Kinder am 6.03.2018 um 19.00 Uhr an unserer Schule
  •  Einschreibetag am 11.04.2018 von 14.00-19.00 Uhr mit der Bitte das angegebene Zeitfenster – soweit möglich – einzuhalten
  • Schulspiel am 12./13.04.2018  nur für Kinder, die dazu gesondert eingeladen wurden
  • 1.Schultag am 11.09.2018 von 8.30 – 10.00 Uhr, anschließend Segnung in St.Philippus, Westendstr. um 10.30 Uhr

 3. Welche Kinder kommen in die Schule?

1.Regulär schulpflichtig: Kinder, die bis zum 30.9.2018 das 6.Lebensjahr erreichen

2.Auf Antrag schulpflichtig: Kinder, die das 6.Lebensjahr bis zum 31.12.2018 erreichen,       Antrag spätestens bei Schulanmeldung am 11.04.2018, Schule entscheidet über die Aufnahme

3.Vorzeitige Einschulung: Kinder, die nach dem 1.1.2019 das 6.Lebensjahr erreichen, Überprüfung der Schulfähigkeit durch Schule und Schulpsychologen (schulpsychologisches Gutachten)

4.Zurückstellung: Zurückstellung ist nur einmal zulässig und wird durch die Schule entschieden

5.Gastschulantrag: am Einschreibetag wird der Gastschulantrag an der Sprengelschule gestellt, bitte nehmen Sie dennoch bereits vorher Kontakt zur Schule, für die Sie einen Gastschulantrag stellen, auf.

4. Was wird zur Einschreibung benötigt?

  • bitte persönlich mit Kind
  • Geburtsurkunde
  • Bescheinigung über Schuleingangsuntersuchung (bis September möglich)
  • Datenblatt, falls noch nicht abgegeben
  • ev. Sorgerechtsbeschlüsse in Kopie, Aufenthaltsgenehmigungen, schulpsychologisches Gutachten

5. Beratungsangebote

Die aufnehmende Schule steht Ihnen gerne zur Seite bei Fragen zur Schulfähigkeit Ihres Kindes. Darüber hinaus erhalten Sie auch Unterstützung bei der zuständigen Schulpsychologin, Frau Molls (Beratungszentrum an der Mittelschule Schrobenhausener Straße), beim schulpsychologischen Dienst am Staatlichen Schulamt München www.schulamt-muenchen.musin.de sowie an der  staatlichen Schulberatungsstelle der Landeshauptstadt München www.schulberatung.bayern.de