Überblick

Elternbeirat der Grundschule Droste-Hülshoff-Straße

Der Elternbeirat vertritt die Interessen aller Eltern gegenüber der Schule und steht der Schule beratend zur Seite. Wesentliche Aufgaben des Elternbeirats sind:

  • das Vertrauensverhältnis zwischen den Eltern und den Lehrkräften zu vertiefen
  • die Interessen der Eltern zu wahren
  • den Eltern Gelegenheit zu geben, sich zu informieren und auszusprechen
  • Wünsche, Anregungen und Vorschläge der Eltern zu beraten
  • sich mit der Schule über die Verwendung von Lernmitteln abzustimmen
  • bei Verfahren, die zur Entlassung eines Schülers führen können, gehört zu werden.

Der Elternbeirat wird zu Beginn des Schuljahres gewählt. Wahlberechtigt sind alle Erziehungsberechtigten, die mindestens ein Kind an der Schule haben. Wählbar sind alle Wahlberechtigten. Der Elternbeirat trifft sich in diesem Schuljahr zu fünf regulären Arbeitssitzungen und arbeitet darüber hinaus in den drei ständigen Arbeitsgemeinschaften Bildung und Schulentwicklung, Öffentlichkeitsarbeit und Feste feiern an spezifischen Themen und Projekten.

>> Informieren Sie sich hier über die Themen der zurückliegenden Elternbeiratssitzungen.

Die erfolgreiche Kooperation aller an der Droste Beteiligten ermöglicht, eine positive Lernatmosphäre zu schaffen, vertrauensvoll miteinander umzugehen und den Kindern Spaß an der Schule zu vermitteln. Bereicherndes und sinnvolles Schulleben ist nur möglich, wenn alle Beteiligten daran teilhaben und sich aktiv dafür einsetzen. An der Droste arbeiten die Klassenelternsprecher, der Elternbeirat und andere engagierte Eltern, Lehrerkollegium und Schulleitung Hand in Hand.

Der Elternbeirat im Schuljahr 2017/18 setzt sich aus folgenden zehn Eltern zusammen:

Elternbeirat 2017/2018
Der (fast vollzählige) Elternbeirat im Schuljahr 2017/18.

Martin Zückert (Klasse 2b) – Elternbeiratsvorsitzender
Cita Kammergruber (Klasse 3b) – stv. Elternbeiratsvorsitzende
Andreas Reichelt (Klasse 1b) – Schriftführer
Christiane Finger (Klasse 1c) – 1. Schatzmeisterin
Claudia Levy (Klasse 2a) – 2. Schatzmeisterin
Christine Rieber-Popescu (Klasse 1a)
Andrea Mette (Klasse 1b)
Katharina Reintjes (Klasse 3a)
Lorenz Marchese-Schmidt (Klasse 4a)
Maja Günther (Klasse 4a)

Mit welchen Themen beschäftigt sich der Elternbeirat im laufenden Schuljahr? Die Übersicht über die zurückliegenden Elternbeiratssitzungen fasst die wichtigsten Punkte zusammen.

 

Klassenelternsprecher der Klassenstufen 1 bis 4

Zu Beginn eines Schuljahres finden die ersten Klassenelternabende statt. Hier stellen die Lehrer den schulischen Jahresablauf vor und klären klassenspezifische Themen. In diesem Rahmen werden zwei Elternvertreter, die Klassenelternsprecher, gewählt.

Die Klassenelternsprecher sind die ersten Ansprechpartner für Lehrer und Eltern in den jeweiligen Klassen. Sie übernehmen die wichtige Funktion des Bindeglieds zwischen Elternhaus und Schule. Klassenelternsprecher helfen nicht nur bei der Planung und Organisation in ihren Klassen und stehen für sonstige Fragen zur Verfügung. Gerade auch bei großen schulischen Veranstaltungen, wie zum Beispiel Schuleinschreibung, erster Schultag, Sommerfest, Projektwoche, Sportfest, Adventsbasar und Schulfeiern übernehmen die Klassenelternsprecher organisatorische und logistische Verantwortung.